NAME Amtsgericht - Vormundschaftsgericht
Art der Einrichtung Gericht
Adresse Preussenring 43
47798 Krefeld
Sprechzeiten  
Kontakte  
Telefon Tel: 0 21 51 / 84 71 64
Mail-Adresse
Homepage www.justiz-nrw.de
Kommentar Das Vormundschaftsgericht ist zuständig für Minderjährige und für Betreuungen über Erwachsene nach dem Betreuungsgesetz.

Vormund ist der vom Gericht bestellte gesetzliche Vertreter eines Minderjährigen. Die Anordnung einer Vormundschaft wird erforderlich, wenn die Eltern das Sorgerecht nicht mehr ausüben können, weil sie verstorben sind oder ihnen das Sorgerecht entzogen wurde. Die Vormundschaft wird nur für Minderjährige errichtet. Als Vormund kommt ein Bürger, eine Behörde (z.B. das Jugendamt) oder ein Verein in Betracht, wenn er die Voraussetzungen zur Führung der Vormundschaft erfüllt. Benötigt ein Erwachsener rechtliche Hilfe, so kann dies über eine Betreuung erfolgen. Die Betreuung kann durch Vollmacht des Betroffenen für einen Dritten (Vollmachtsbetreuer) errichtet oder durch einen Beschluß des Gerichts angeordnet werden.

Für Menschen, die wegen einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre rechtlichen Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr selbst regeln können, kann das zuständige Vormundschaftsgericht eine Betreuerin oder einen Betreuer als gesetzliche Vertretung in genau festgelegten Bereichen, z.B. Vermögensangelegenheiten oder Gesundheitssorge, bestellen.

Zurück