NAME Sozialpädagogische Familienhilfe des Sozialdienst Kath. Frauen (SkF)
Art der Einrichtung Sozialdienst, SPFH
Adresse Schneiderstr. 46 (1. OG)
47798 Krefeld
Sprechzeiten  
Kontakte Fr. Ute Gall-Hümmer (Leiterin)
Telefon Tel: 0 21 51 / 63 37 56 , Leitung
Tel: 0 21 51 / 63 37 52 , Pädagogisches Team
Fax: 0 21 51 / 63 37 63
Mail-Adresse spfh@skf-krefeld.de
Homepage www.skf-krefeld.de
Kommentar Sozialpädagogische Familienhilfe ist lt. § 31 Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) eine eigenständige Form der erzieherischen Hilfe. Darin heißt es:

"SPFH soll durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen, im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben. Sie ist in der Regel auf längere Dauer angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie."

Wobei hilft der/die Familienpädagoge/in im Einzelnen?

SPFH berührt fast alle Lebensbereiche der Familie in der konkreten Alltagssituation. Sie unterstützt Familien in folgenden Bereichen:

Erziehung der Kinder
Beziehung Eltern - Kinder
Beziehung der Geschwister
Rückführung von Kindern
Schulprobleme
Trennung/Scheidung
Partnerprobleme
Missbrauch
Krankheiten/Behinderungen
wirtschaftliche Schwierigkeiten
Haushaltsführung
Kontakte zu anderen Institutionen
Wohnungsprobleme
Behördenangelegenheiten
Freizeitgestaltung
Suchtprobleme
Wer beantragt die Hilfe und wo?

Die Familie selbst stellt beim Amt für Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung einen Antrag auf SPFH. Die Hilfe ist für die Familie kostenfrei.

Im 1. Hilfeplangespräch (HPG) werden gemeinsam mit der Familie, dem/der zuständigen Sachbearbeiter/in der Stadt und einem/r Mitarbeiter/in der SPFH erste Aufträge und Ziele festgelegt.

Diese werden in der Fortschreibung des HPG's mit dem gleichen Personenkreis überprüft. Bei Bedarf werden neue Ziele festgelegt. Die Fortschreibungen dienen auch dem Informationsaustausch und finden in regelmäßigen Abständen statt (alle 3 oder 6 Monate).

Der/die Mitarbeiter/innen der SPFH unterliegen der Schweigepflicht.


Weitere Informationen auf der o.a. Internet-Homepage

Zurück