NAME Katholisches Kinderheim Marianum
Art der Einrichtung Einrichtung u.a. der Heimerziehung nach § 34 SGB VIII
Adresse Hubertusstraße 226
47798 Krefeld
Sprechzeiten  
Kontakte Herr Knoop (Heimleiter)
Frau Raedt (Erziehungsleiterin)
Telefon Tel: 0 21 51 / 80 78 0
Fax: 0 21 51 / 69 65 3
Mail-Adresse info@marianum-krefeld.de
Homepage www.marianum-krefeld.de
Kommentar Unsere Angebote:

-Notaufnahmeplätze
Mit insgesamt 10 Plätzen für Kinder von 1 12 Jahren und Jugendlichen ab 13 Jahren bieten wir Aufnahme und Schutzraum für Kinder und Jugendliche aus Krefeld in allen erdenklichen Notlagen. Wir werden angesprochen durch das Krefelder Jugendamt und seinen Notfalldienst, der alle Inobhutnahmen veranlasst.

-(Klein-) Kindergruppe
Die K2 bietet Platz für insgesamt bis zu 6 Kindern ab 1 Jahr, die es damit überschaubar und besonders kindgemäß antreffen. Schwerpunktaufgaben: Diagnostik und Weitervermittlung in Familienpflege

- Kindergruppen
Die K3 und das \"Lummerland\" bieten Platz für 16 Kinder ab dem Vorschulalter (3 Jahre). Auch hier ist ein Aufenthalt nur mittelfristig vorgesehen, wobei alle Perspektiven für das Kind geprüft werden.

-Wohngruppen
Drei alters- und geschlechtsgemischte Wohngruppen mit dem Schwerpunkt Beheimatung und eine Mädchen- und eine Jungenwohngruppe (mit jeweils besonderen, geschlechtsspezifischen Aufgaben), vorwiegend für das Schul- und Jugendlichenalter, bilden das Hauptangebot unserer Einrichtung (47 Plätze).

-Mädchenwohneinheiten MWE
Ein Angebot mit 6 Plätzen zum Erreichen der Selbständigkeit für jugendliche Mädchen und junge Frauen, in einer Kombination von stationären und ambulanten Hilfen. Dieses Konzept ist v. a. vor dem Hintergrund unserer langjährigen Erfahrung mit weiblichen Jugendlichen in Notlagen entstanden.

-Betreutes Wohnen
Vier Plätze haben wir für die Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in jeweils eigenen Mietwohnungen im Stadtgebiet.
Hier sollen die letzten Schritte in die Selbständigkeit erlernt werden: die Organisation des Tagesablaufs, Haushaltsführung, Umgang mit Geld, Behörden, dem sozialen Umfeld und vieles mehr.
Damit diese entscheidende und kritische Phase gemeistert wird, werden die Jugendlichen regelmäßig beraten, um Belastbarkeit und Eigenverantwortung weiter stabilisieren zu können.

-Kindertagesstätten
Angegliedert an das MARIANUM und seine Angebote ergänzend sind zwei weitere sozialpädagogische Einrichtungen unseres Trägers, unsere Tagesstätten für Kinder (TfK). Seit 1981 gibt es den Kindergarten mit 25 Plätzen an der Nordstraße 119. Es wurde zusätzlich im September 2000 eine Tagesstätte für Kinder im Kleinkind- und Vorschulalter mit 20 Plätzen in unserem Haus Preußenring 113 in Betrieb genommen.

- Kindermensa:
Seit Mitte 2006 bietet das Marianum Kindern und Jugendlichen ab sechs Jahren ein kostenloses, nahrhaftes und gesundes Mittagessen an. Die Initiative entstand aus der Feststellung, dass heutzutage viele Kinder ein regelmäßiges Essen in der Familie nicht mehr erleben und stattdessen Fastfood und Chips den Speiseplan bestimmen.
Das Essen kann an Schultagen zwischen 12.30 und 14.30 Uhr im ehemaligen Schwestern-Refektorium des Marianums auf der Hubertusstraße eingenommen werden. Ein Nachweis der Bedürftigkeit oder Ähnliches wird nicht verlangt.

-Gästehaus Marianum:
Als Gästehaus fungiert das Marianum außerdem seit 2006 für ein Sportinternat des Eishockey-Nachwuchses im KEV 1981 e.V.

Zurück