NAME Krefelder Netzwerk "Kindersicht" für Kinder psychisch kranker Eltern
Art der Einrichtung Netzwerk, Koordinationsstelle
Adresse  
Sprechzeiten  
Kontakte  
Telefon Tel:
Mail-Adresse
Homepage www.netz-und-boden.de
Kommentar Es gibt in Krefeld viele Einrichtungen und Institutionen,
die Kinder und ihre Familien unterstützen, wenn ein
Elternteil psychisch krank ist. Zum Netzwerk Kindersicht gehören:
-Dt. Kinderschutzbund
-Alexianer Krefeld GmbH
-Klinik Königshof
-SKM- Kath. Verein für soziale Dienste e.V.
-Sozialdienst kath. Frauen e.V.
-Psychosoziale Hilfe e.V.
-Beratungsstelle für Alleinerziehende
-Kath. Beratungsdienst für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen
-Ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Paar- und Lebensfragen
-Stadt Krefeld (FB Jugendhilfe, Sozialpsychiatrischer Dienst, Psychologischer Dienst).

Unterstützungsangebote sind beispielsweise:

Beratung und altersgerechte Information über die
Erkrankung und ihre Folgen
Konkrete Hilfen innerhalb der Familie bei der
Alltagsbewältigung (z. B. Haushaltshilfen, Erziehungshilfen
etc.)
Begleitung der Kinder beim Besuch der Eltern
Gruppenangebote für Kinder
Beständige Begleitung und Unterstützung der
Eltern

Die oben genannten Einrichtungen bieten
einzelne Hilfen an, oder vermitteln zu anderen gezielten
Angeboten und Ansprechpartnern. Sie haben ein Netzwerk
gegründet, um möglichst vielen Kindern und ihren
Familien helfen zu können. Es richtet sich an Betroffene
und Kontaktpersonen.

Ziele des Netzwerkes:
Aufklärung über die Erkrankung
Besseres Verständnis
Praktische Hilfen
Stärkung der Eltern in ihrer Erziehungsaufgabe
und im Alltag
Entlastung und Ermutigung für die Kinder und
Jugendlichen


Folgende konkreten Angebote sind derzeit hervorzuheben:
-KiEJu - Kinder, Eltern, Jugendliche stärken (Alexianer-Kliniken),
-Kontakt Plus - Begleiteter Besuchskontakt (SKM),
-Gruppenangebote für Kinder psychisch kranker Kinder (SKF),
-Kunstpädagogisches Gruppenangebot (Kinderschutzbund)

(mehr dazu auf den Internetseiten der genannten Anbieter)

Zurück