NAME Ambulanz und Tagesklinik für Kinder und Jugendliche
Art der Einrichtung Tagesklinik
Adresse Vom-Bruck-Platz 8
47805 Krefeld
Sprechzeiten  
Kontakte Frau Loobes, Stationsärztin
Herr Mathis, Dipl. Psychologe
Frau Heks, pädagogisch-pflegerische Stationsleitung
Herr Koch, Erzieher
Frau Wilkus, Kinderkrankenschwester, Fachkraft für Kinder- und Judendpsychiatrie
Herr Ginzel, Lehrer mit sonderpädagogischer Qualifikation, Sekundarstufe 1
Frau Muhr, Kunsttherapeutin
Telefon Tel: 0 21 51 / 36 53 90
Fax: 0 21 51 / 3 65 39 19
Mail-Adresse
Homepage www.rk-viersen.lvr.de
Kommentar Die Tagesklinik ist eine teilstationäre Einrichtung. Das besagt, dass hier niemand über Nacht bleibt, sondern alle Jugendlichen an den Werktagen von 8.00-16.00 Uhr hier sind und dann nach Hause fahren.
Es gibt sieben Plätze für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren.
Zu Beginn eines Aufenthaltes findet ein Vorgespräch statt, welches dazu dient, mit allen zu überlegen, welche Probleme es gibt und ob die Tagesklinik ein gutes Hilfeangebot ist. Wenn alle zu dem Entschluss kommen, dass eine Therapie bei uns richtig und notwendig ist, wird der Jugendliche auf unserer Warteliste vermerkt. Danach dauert es vielleicht einige Wochen, bis es zur Aufnahme kommt.

In der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr findet der Schulunterricht statt.
Zwischendurch gibt es terminlich festgelegte Therapieangebote, wie Kunsttherapie, Familientherapie, Einzeltherapie, Klettergruppe, Kreativgruppe, Gruppentherapie usw. Großer Bestandteil der Behandlung ist das Leben in der Gruppe. Hier kann jeder ausprobieren, wie Kontakte am Besten geknüpft, Beziehungen aufgebaut oder Freundschaften geschlossen werden können. Auch die Lösungssuche bei Konflikten mit anderen wird in der Gruppe erleichtert. Die Betreuer sind immer vor Ort und im Bedarfsfalle sofort zur Stelle.

Die Aufnahme erfolgt nach durchgeführter Indikationsstellung und Ziel- bzw. Auftragserarbeitung in unserer Institutsambulanz (Tel.: +49 (0) 2151 / 365 - 390). Kostenträger für die teilstationäre Behandlung sind die Krankenkassen. Zum vereinbarten Aufnahmetermin benötigen wir einen Einweisungsschein Ihres Arztes.

Diagnostische Aufenthalte dauern ca. 4-6 Wochen, therapeutische Aufenthalte durchschnittlich 3 Monate, in begründeten Ausnahmefällen auch etwas länger.

Zurück